Wolfgang Jaksch siegt im königlichen Park von Monza!

On 27. September 2020

Guten Morgen aus dem königlichen Park in Monza von der weltberühmten Rennstrecke Autodromo Nazionale di Monza. Das Wetter ist sonnig, windstill und trocken bei 14 Grad.

Nach dem 1. Rennen am gestrigen Samstag, konnte das Team Speed-Center mit ihrem Fahrer Matthias Lüthen / Deutschland (Das Auto war durch einen Unfall am Samstag beschädigt worden) leider nicht an den Start gehen.

Das Feld der MAXX Formula zeigte sehr viel Disziplin beim Start, das zeigt hohe Professionalität der Fahrer und Fahrerin.

Wolfgang Jaksch bestimmte im ganzen Verlauf des Rennens das Tempo an der Spitze.

Ein harter Kampf herrschte jedoch auf Platz 2 und 3 zwischen Christopher Brenier / Frankreich und Kurt Böhlen / Schweiz.

Dann ein Abriss zu den drei Verfolgern Anton Werner / Deutschland auf Position 4, Karl-Heinz Becker / Deutschland auf der 5. Position und Veronika Jaksch / Tschechien auf dem 6. Platz. Weiterhin Wahnsinns Zeiten von Wolfgang Jaksch mit seinem Super Aguri Formel 1, dass Auto läuft wie ein Uhrwerk.

Noch 9 Minuten zu fahren.

Michael Grosse-Aschhoff / Deutschland mit dem Ersatzauto (Formel 3000) belegt die 8. Position im 2. Rennen der MAXX Formula.

Karl-Heinz Becker / Deutschland klar schnellster in der Mastersklasse!

Anton Werner / Deutschland zeigte mit dem IndyCar eine super Leistung. Dem erfahrenen und erfolgreichen Ex-Rallyfahrer ist der Umstieg auf diesen Boliden gut gelungen.

Noch 4 Min zu fahren Veronika Jaksch geht an Karl-Heinz Becker vorbei und gibt diese Position bis ins Ziel nicht mehr her.

Wolfgang Jaksch fährt auf seinem Super Aguri Formel 1 einem ungefährdeten Start und Ziel Sieg entgegen.

Weitere Positionen des 2. Rennen der MAXX Formula :

2. Christopher Brenier / Superleague Formula

3. Anton Werner / IndyCar

4. Veronika Jaksch / GP 2

5. Karl-Heinz Becker / Worldseries by Nissan

6. Christian Eicke / GP 2

7. Kurt Böhlen / GP 2

Wolfgang Jordan musste sein Fahrzeug leider mit technischen Problemen in der Box abstellen.

Schon Goethe wusste es, es lohnt sich nach Bella Italia zufahren! Auch die MAXX Formula hat sich sehr wohl gefühlt im schönen Italien, es war eine super Veranstaltung in Monza.

Der nächste Lauf der MAXX Formula findet am 16.10-18.10 2020 auf dem Circuit Magny-Cours statt.

Text: MAXX Formula Press von Ludwig-Motor-Sport / Germany

 

no images were found

Das Comeback des Regengotts!

Das Comeback des Regengotts!

Wie bereits vor dem Rennwochenende vorausgesagt, änderten sich die Wetterverhältnisse am Sonntag drastisch und strömender Regen sorgte pünktlich zum Rennstart für widrige und schwierige Verhältnisse. Ein Wet Race wurde vom Renndirektor ausgerufen und es waren nur noch...